Compliance im Gesundheitswesen

Die Compliance-Anforderungen in der Gesundheitsbranche sind in den letzten Jahren – insbesondere durch den neuen Straftatbestand der Bestechung im Gesundheitswesen – massiv gestiegen. In der Praxis ergeben sich daraus vielfältige Fragen: Welche Formen der Zusammenarbeit erfasst der Straftatbestand? Wo beginnt die Strafbarkeit? Was sind die rechtlichen „Gos“ und „No-Gos“? Wann muss mit strafrechtlichen Ermittlungsmaßnahmen gerechnet werden? Wie können diese vermieden wer-den?

Wir unterstützen Unternehmen der Gesundheitsbranche bei der Planung und Umsetzung von Compliance-Programmen unter Berücksichtigung der gesundheitsrechtlichen Besonderheiten. Neben der Vermeidung von Haftungsrisiken und Korruption stehen dabei auch berufs- und sozialrechtliche Vorgaben im Fokus unserer Beratung. Die Beachtung der branchenspezifischen Fallstricke ist bei der Erstellung und Gestaltung rechtssicherer Verträge und Kooperationen, die von der Anwendungsbeobachtung bis zur direkten Zuwendung reichen können, von zentraler Bedeutung.