Erfolg für den CDU-Bundesvorstand

 

Der Ex-AfD-Bundespräsidentenkandidat Prof. Dr. Max Otte ist nicht mehr Mitglied der CDU.

Das zuständige Parteigericht in Köln hat ihn auf Antrag des CDU-Bundesvorstands aus der Partei ausgeschlossen.
Die Entscheidung ist rechtskräftig, weil die Rechtsmittelfrist abgelaufen ist. In der Entscheidung heißt es, dass ein solche „Art der Kooperation mit der AfD gegen die Grundsätze der CDU verstößt.“

OPPENLÄNDER Partner Prof. Dr. Christofer Lenz hat den CDU-Bundesvorstand vertreten.

LTO berichtet.