22. Oktober 2019

Mandantenseminar „500 Tage DSGVO”

Auch wenn der Hype um die Datenschutz-Grundverordnung etwas abgeklungen ist: Die Unternehmenspraxis steht weiterhin vor vielen Herausforderungen bei einer praxistauglichen Umsetzung der Anforderungen der DSGVO. Um Fragen und Erfahrungen der ersten 500 Tage DSGVO auszutauschen und Lösungsansätze zu diskutieren, erschienen am 22. Oktober 2019 rund 60 Teilnehmer in den Räumlichkeiten von OPPENLÄNDER.

Im Fokus standen dabei die Themen Direktmarketing, das Googeln nach Bewerbern, die Videoüberwachung im Betrieb und die Einsicht in die Personalakte. Zudem wurde besprochen, wie mit Datenpannen umzugehen ist und welche Kontrollbefugnisse die Aufsichtsbehörden haben. In der anschließenden Diskussion wurden weitere spannende Themen beleuchtet, u.a. zum neuen Bußgeldmodell der Datenschutzaufsichtsbehörden, zur E-Mail-Werbung für ähnliche Produkte sowie zur Reform des deutschen BDSG. Nach dem offiziellen Teil bestand Gelegenheit, die Diskussionen bei Essen und Trinken weiterzuführen.

Aufgrund des anhaltenden Interesses ist eine Folgeveranstaltung für kommendes Jahr angedacht. Themenvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

 

Weitere Kanzlei-News

23. November 2022

Zweite Direktvergabe an Karlsruher Verkehrsunternehmen abgeschlossen

Die Stadt Karlsruhe hat ihren öffentlichen Personennahverkehr durch die Direktvergabe eines öffentlichen Dienstleistungsauftrags nach VO 1370/2007 an ihr kommunales Verkehrsunternehmen VBK auf eine neue Grundlage gestellt.

Beitrag lesen
15. November 2022

Neuer Partner bei OPPENLÄNDER

Dr. Joachim Ott ist seit heute assoziierter Partner bei OPPENLÄNDER.

Beitrag lesen
28. Oktober 2022

EuGH zum Verhältnis von Kartell- und Regulierungsrecht

In einem von Prof. Dr. Markus Köhler und Dr. Malte Weitner geführten Prozesskomplex zu Stationsnutzungsentgelten der Deutschen Bahn hat der EuGH am 27.10.2022 über Verhältnis und Zusammenspiel von Kartell- und Regulierungsrecht entschieden.

Beitrag lesen
26. Oktober 2022

Was tun bei einem Eintrag ins Wettbewerbsregister?

Bei den Stuttgarter Compliance-Gesprächen der Stuttgarter Zeitung hat OPPENLÄNDER-Partner Dr. Matthias Ulshöfer erläutert, wie ein Eintrag und eine drohende Vergabesperre vermieden werden kann.

Beitrag lesen