16. Februar 2022

Aktuelles zur Apothekenwerbung

Werbung ist aus dem Apothekenalltag nicht wegzudenken. Werbeaktivitäten erregen aber nicht nur die gewünschte Aufmerksamkeit bei Kunden, sondern ggf. auch bei Konkurrenten, die sich dann mit der Frage der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beschäftigen.

Im Mai 2022 tritt eine neu gefasste Preisangabenverordnung in Kraft, die auch auf die Gestaltung von Werbemaßnahmen gegenüber Verbrauchern – insbesondere bei den ungeliebten Grundpreisen – Auswirkungen haben wird. Es empfiehlt sich, diese neuen Vorgaben frühzeitig zu beachten, um einerseits lästigen, andererseits zeit- und kostenintensiven Beanstandungen aus dem Weg zu gehen.

Unsere Online-Veranstaltung vermittelt einen Überblick über die neuen gesetzlichen Regelungen und die praktischen Auswirkungen auf die Gestaltung von Werbemaßnahmen, geht außerdem auf weitere aktuelle Entwicklungen, nebst werberechtlichen Fallstricken ein und liefert Tipps und Tricks, diese zu umgehen.

Das Online-Seminar findet via BigBlueButton statt. Den Zugangslink erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per E-Mail. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Softwareinstallation möglich. Nach den Vorträgen gibt es Gelegenheit zur Online-Diskussion.

Wir freuen uns über Anmeldungen von Apothekerinnen und Apothekern bis zum 11. Februar 2022  (veranstaltungen@oppenlaender.de). Bitte geben Sie an, wie viele Personen an der Veranstaltung teilnehmen möchten.

Weitere Kanzlei-News

20. Februar 2024

Legal 500: OPPENLÄNDER erhält die Germany Awards 2024 für Kartellrecht

OPPENLÄNDER wurde von Legal 500 mit den Germany Awards 2024 für Antitrust/Kartellrecht ausgezeichnet.

Beitrag lesen
19. Februar 2024

Chambers and Partners Global Guide 2024 rankt OPPENLÄNDER im Wettbewerbsrecht

Der Chambers and Partners Global Guide 2024 zeichnet OPPENLÄNDER als Kanzlei für Wettbewerbsrecht aus (Band 3). Seit 17 Jahren ist unsere Wettbewerbsrechtspraxis Teil dieses Guides.

Beitrag lesen
16. Februar 2024

Girocard-Verfahren: OPPENLÄNDER erringt weiteren Sieg für den DSGV

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat entschieden, dass das Bundeskartellamt Klägern im Girocard-Fall keine Akteneinsicht auf Basis des Informationsfreiheitsgesetzes (IFG) gewähren muss.

Beitrag lesen
14. Februar 2024

Legal 500 Deutschland 2024: OPPENLÄNDER wird unter anderem als TOP TIER-KANZLEI gelistet

Wir freuen uns, dass OPPENLÄNDER erneut von The Legal 500 Deutschland 2024 ausgezeichnet und in zwei Praxisbereichen als TOP TIER-KANZLEI gerankt wurde.

Beitrag lesen