26. Oktober 2022

Was tun bei einem Eintrag ins Wettbewerbsregister?

Das neue Wettbewerbsregister des Bundeskartellamtes ist „scharf“ gestellt. Im dem vollelektronisch geführten Register werden Unternehmen erfasst, die wegen bestimmter Wirtschaftsdelikte wie Bestechung, Geldwäsche, Steuerhinterziehung, Verstöße gegen arbeitsrechtliche Vorschriften sowie Kartellabsprachen und Submissionsabsprachen von öffentlichen Aufträgen auszuschließen sind. Für Unternehmen, die sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligen, kann eine Vergabesperre existenzielle Bedeutung haben. Inwieweit auch private Auftraggeber Unternehmen künftig meiden werden, die im Wettbewerbsregister eingetragen sind, bleibt abzuwarten. Über erste Erfahrungen und die Frage, wie betroffene Unternehmen schnellstmöglich wieder aus der Register gelöscht oder erst gar nicht eingetragen werden, haben unser Partner Dr. Matthias Ulshöfer mit dem Leiter der Abteilung Wettbewerbsregister Kai Hoghoff, der für die Veranstaltung extra vom Bundeskartellamt aus Bonn angereist ist, Bernd Peter, Dr. Ulrich Kinzl und Dr. Jürgen Bürkle bei den Stuttgarter Compliance Gesprächen der Stuttgarter Zeitung vor vielen interessierten Zuhörern diskutiert.

 

Weitere Kanzlei-News

23. November 2022

Zweite Direktvergabe an Karlsruher Verkehrsunternehmen abgeschlossen

Die Stadt Karlsruhe hat ihren öffentlichen Personennahverkehr durch die Direktvergabe eines öffentlichen Dienstleistungsauftrags nach VO 1370/2007 an ihr kommunales Verkehrsunternehmen VBK auf eine neue Grundlage gestellt.

Beitrag lesen
15. November 2022

Neuer Partner bei OPPENLÄNDER

Dr. Joachim Ott ist seit heute assoziierter Partner bei OPPENLÄNDER.

Beitrag lesen
28. Oktober 2022

EuGH zum Verhältnis von Kartell- und Regulierungsrecht

In einem von Prof. Dr. Markus Köhler und Dr. Malte Weitner geführten Prozesskomplex zu Stationsnutzungsentgelten der Deutschen Bahn hat der EuGH am 27.10.2022 über Verhältnis und Zusammenspiel von Kartell- und Regulierungsrecht entschieden.

Beitrag lesen
12. Oktober 2022

OPPENLÄNDER berät Rieker Finanz-Gruppe

OPPENLÄNDER Partner Dr. Felix Born und Team haben die Rieker Investment GmbH beim Erwerb einer Beteiligung an der KOBRA Formen GmbH beraten.

Beitrag lesen