26. Oktober 2022

Was tun bei einem Eintrag ins Wettbewerbsregister?

Das neue Wettbewerbsregister des Bundeskartellamtes ist „scharf“ gestellt. Im dem vollelektronisch geführten Register werden Unternehmen erfasst, die wegen bestimmter Wirtschaftsdelikte wie Bestechung, Geldwäsche, Steuerhinterziehung, Verstöße gegen arbeitsrechtliche Vorschriften sowie Kartellabsprachen und Submissionsabsprachen von öffentlichen Aufträgen auszuschließen sind. Für Unternehmen, die sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligen, kann eine Vergabesperre existenzielle Bedeutung haben. Inwieweit auch private Auftraggeber Unternehmen künftig meiden werden, die im Wettbewerbsregister eingetragen sind, bleibt abzuwarten. Über erste Erfahrungen und die Frage, wie betroffene Unternehmen schnellstmöglich wieder aus der Register gelöscht oder erst gar nicht eingetragen werden, haben unser Partner Dr. Matthias Ulshöfer mit dem Leiter der Abteilung Wettbewerbsregister Kai Hoghoff, der für die Veranstaltung extra vom Bundeskartellamt aus Bonn angereist ist, Bernd Peter, Dr. Ulrich Kinzl und Dr. Jürgen Bürkle bei den Stuttgarter Compliance Gesprächen der Stuttgarter Zeitung vor vielen interessierten Zuhörern diskutiert.

 

Weitere Kanzlei-News

02. Mai 2024

JUVE-Rechtsmarkt listet Dr. Corina Jürschik-Grau unter den Top 50 im Beihilferecht

JUVE betont ihre Expertise im Verkehrssektor, ihre Erfahrung in Rückforderungsfällen und ihre enge Anbindung an Vergabe- und Regulierungspraxis.

Beitrag lesen
23. April 2024

OPPENLÄNDER berät die devolo GmbH beim Verkauf ihres Geschäftsbetriebs an die SOL-Gruppe

OPPENLÄNDER hat die devolo GmbH bei dem international angelegten Investorenprozess sowie in der damit einhergehenden arbeitsrechtlichen Restrukturierung umfassend beraten.

Beitrag lesen
03. April 2024

Dr. Raphael Höll ist neuer assoziierter Partner bei OPPENLÄNDER

Dr. Raphael Höll wurde zum 01.04.2024 zum assoziierten Partner von OPPENLÄNDER ernannt. Seit Oktober 2020 ist Dr. Raphael Höll als Anwalt bei OPPENLÄNDER tätig.

Beitrag lesen
14. März 2024

OPPENLÄNDER stellt die Weichen für die Zukunft

Um strategische Themen und die Steuerung der internen Verwaltung werden sich künftig zwei geschäftsführende Partner kümmern. Sie werden von einem dreiköpfigen Beirat aus dem Partnerkreis beraten. Wir gratulieren Dr. Christian Gunßer und Dr. Florian Schmidt-Volkmar, die bis Ende 2026 einstimmig als geschäftsführende Partner gewählt wurden.

Beitrag lesen