„Schnell, hilfsbereit, kompetent“

Legal 500 Deutschland 2021

Christoph Wolf ist in Tübingen geboren und in Reutlingen aufgewachsen. Er hat in Tübingen studiert. Er war mehrere Jahre lang Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Wernhard Möschel an der Universität Tübingen und hat bei ihm im Jahr 2008 mit einer Arbeit an der Schnittstelle zwischen Immaterialgüterrecht und Kartellrecht promoviert. Nach seiner Wahlstation bei der Generaldirektion Wettbewerb der Europäischen Kommission in Brüssel wurde er 2010 als Anwalt zugelassen. Seitdem ist er als Rechtsanwalt für Kartellrecht bei Oppenländer Rechtsanwälte tätig.

Sprachen: Englisch

Expertise

Christoph Wolf ist Kartellrechtler. Seine Beratungsschwerpunkte sind das Vertragskartellrecht, kartellrechtliche Compliance, das Kartellschadensersatzrecht und die Fusionskontrolle. Im Bereich des Vertragskartellrechts berät er zum Beispiel regelmäßig zur Ausgestaltung von Vertriebssystemen und Kooperationen zwischen Wettbewerbern. Christoph Wolf führt diverse Kartellschadensersatzverfahren, von denen viele zur Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs beigetragen haben. Seine Branchenschwerpunkte sind u.a. die Automobilindustrie, die Bauindustrie, das Gesundheitswesen und öffentliche Unternehmen.

Christoph Wolf ist Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen und hält regelmäßig Vorträge zu kartellrechtlichen Themen. Er ist unter anderem Mitautor des IT-Recht Kommentar von Schuster/Grützmacher und des Kartell Compliance Handbuch von Rübenstahl/Hahn/Voet van Vormizeele.

Andere über Dr. Christoph Wolf

Dr. Christoph Wolf wurde für seine Tätigkeiten in den Bereichen Kartellrecht und Wettbewerbsrecht zu einem von „Deutschlands beste Anwälte 2023“ ausgezeichnet.

Best Lawyers 2022

„Schnell, hilfsbereit, kompetent.“

Legal 500 Deutschland 2021

Legal 500 schreibt über Dr. Christoph Wolf: Wird „für sein ‚fundiertes Wissen‘ hervorgehoben.”

Legal 500

Vita

  • Rechtsanwalt seit

    2010
  • Promotion

    2008
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung der Universität Tübingen (Prof. Dr. Wernhard Möschel)

    2006 — 2009
  • Studium in Tübingen

    2001 - 2005