24. November 2023

OPPENLÄNDER strukturiert Verkehrsverbund DING um

Ein großes OPPENLÄNDER Mobilitäts-Team hat die Donau-Iller-Nahverkehrsverbund GmbH (DING) mit Sitz in Ulm erfolgreich von einem Misch- in einen Aufgabenträgerverbund umstrukturiert. Die Verkehrsunternehmen sind aus ihrer Stellung als Gesellschafter ausgeschieden. Neben den bisherigen Gesellschaftern Alb-Donau-Kreis, Landkreis Neu-Ulm, Landkreis Biberach und Stadt Ulm sind als neue Gesellschafter das Land Baden-Württemberg und die Stadt Neu-Ulm hinzugetreten. In diesem Zuge wurde nicht nur der Gesellschaftsvertrag geändert, sondern auch neue Kooperationsvereinbarungen mit sämtlichen im Verbundgebiet tätigen Unternehmen erarbeitet und das Verhältnis zwischen den Aufgabenträgern neu geordnet. Ab dem 01.01.2024 kann der DING dann als reiner Aufgabenträgerverbund agieren.

In diesem komplexen Prozess hat OPPENLÄNDER die Geschäftsführung des DING und den Aufsichtsratsvorsitzenden, Landrat Scheffold, mit folgendem Team beraten: Prof. Dr. Christofer Lenz und Dr. Corina Jürschik-Grau (gemeinsam federführend), Julia Felger (alle Öffentliches Recht/ÖPNV-Regulierung), Julia Sauter und Dr. Thomas Trölitzsch (beide Gesellschaftsrecht).

Die Mitglieder dieses fünfköpfigen OPPENLÄNDER-Teams konnten dabei auf Erfahrungen bei der Umstrukturierung anderer Verkehrsverbünde zurückgreifen.

Weitere Kanzlei-News

14. Juni 2024

OPPENLÄNDER Anwältinnen und Anwälte von Best Lawyers ausgezeichnet

Das Handelsblatt hat das neueste Ranking von Best Lawyers veröffentlicht und OPPENLÄNDER wurde mehrfach ausgezeichnet.

Beitrag lesen
14. Juni 2024

OPPENLÄNDER verteidigt Wurstwarenhersteller erfolgreich in Grundsatzstreit gegen den Schutzverband Nürnberger Bratwürste

Der Schutzverband Nürnberger Bratwürste e.V. ist vor dem Landgericht München I gegen den Wurstwarenhersteller Franz Ostermeier GmbH vorgegangen. Er störte sich insbesondere an Form und Größe der in Niederbayern hergestellten Würstchen sowie und an der Gestaltung der Verpackung.

Beitrag lesen
02. Mai 2024

JUVE-Rechtsmarkt listet Dr. Corina Jürschik-Grau unter den Top 50 im Beihilferecht

JUVE betont ihre Expertise im Verkehrssektor, ihre Erfahrung in Rückforderungsfällen und ihre enge Anbindung an Vergabe- und Regulierungspraxis.

Beitrag lesen
23. April 2024

OPPENLÄNDER berät die devolo GmbH beim Verkauf ihres Geschäftsbetriebs an die SOL-Gruppe

OPPENLÄNDER hat die devolo GmbH bei dem international angelegten Investorenprozess sowie in der damit einhergehenden arbeitsrechtlichen Restrukturierung umfassend beraten.

Beitrag lesen