Informiert

Kanzlei-News und unsere Mandate

  • Filter zurücksetzen
08. April 2021

Online-Seminar „M&A und Datenschutz“

Am 15. April werden Dr. Felix Born und Dr. Clemens Birkert anhand typischer Transaktionsstrukturen zeigen, welche Gestaltungsmöglichkeiten bestehen und wie die Marktpraxis den Datenschutz im Share und Asset Deal abdeckt.

Beitrag lesen
24. März 2021

Erfolg für den Freistaat Sachsen

Der Verfassungsgerichtshof des Freistaats Sachsen hat zwei abstrakte Normenkontrollverfahren von Abgeordneten des Sächsischen Landtages gegen das Haushaltsgesetz 2019/2020 verworfen. Prof. Dr. Christofer Lenz hat die Sächsische Staatsregierung vertreten.

Beitrag lesen
Christofer Lenz
24. März 2021

Prozesswelle zum Klimaschutz erwartet

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden: Der Staat ist zum Klimaschutz und zur Herstellung der Klimaneutralität verpflichtet. Umweltverbände haben angekündigt, Klagen gegen Energieerzeuger und Automobilhersteller in Deutschland einzureichen. Wir möchten Sie für den Ernstfall vorbereiten.

Beitrag lesen
08. März 2021

Weltfrauentag mit vier Partnerinnen

Wir sind stolz auf unsere vier Partnerinnen, die OPPENLÄNDER zu ihrer Kanzlei gemacht haben.

Beitrag lesen
16. Februar 2021

Vergabeerfolg für Lernfabriken 4.0

OPPENLÄNDER hat für seine Mandantin ETS den vorgesehenen Zuschlag für Lernfabriken 4.0 vor dem OLG Karlsruhe verteidigt.

Beitrag lesen
15. Februar 2021

Portfolioerweiterung der Rieker Finanz-Gruppe

OPPENLÄNDER berät Rieker Finanz-Gruppe beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der WM Beautysystems/Sunpoint-Gruppe.

Beitrag lesen
12. Februar 2021

Online-Seminar StaRUG

Am 25.02.2021 findet unser Online-Seminar zum Thema "Optionen und Fallstricke des neuen Sanierungs- und Restrukturierungsrechts" statt.

Beitrag lesen
10. Februar 2021

OPPENLÄNDER berät Rieker Finanz-Gruppe

OPPENLÄNDER Rechtsanwälte hat die Rieker Investment GmbH beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH beraten.

Beitrag lesen
10. Februar 2021

BGH bestätigt Schadenspauschale für Kartellschäden

Mit „Schienenkartell VI“ gibt es ein weiteres Grundsatzurteil des BGH zum Kartellschadensersatz. Wieder geht es um die Klage einer OPPENLÄNDER-Mandantin.

Beitrag lesen
20. Januar 2021

Grundsatzentscheidung des EuGH zu Umweltinformationen

OPPENLÄNDER vertritt das Land Baden-Württemberg erfolgreich vor dem Europäischen Gerichtshof.

Beitrag lesen