13. März 2023

OPPENLÄNDER berät Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Wein-Gruppe

Die Hermann Wein Gruppe, ein 1966 gegründetes Familienunternehmen aus Freudenstadt, hat sich auf die Herstellung von traditionellem Schwarzwälder Schinken spezialisiert. Als Marktführer produziert das Unternehmen jährlich drei Millionen Schinken und beschäftigt rund 330 Mitarbeiter.

Die Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH produziert und vertreibt mit über 400 Mitarbeitern Fleisch- und Wurstwaren, insbesondere unter der bekannten Marke „Original Radeberger“. Das Unternehmen ist mit dem Original Radeberger Lachsschinken deutscher Marktführer im Segment Premium-Lachsschinken.

Mit dem Zusammenschluss stellen sich beide Schinken-Spezialisten nachhaltig und zukunftsfähig auf und gehen einen wichtigen Schritt, um am Markt weiterhin erfolgreich bestehen zu können.

Mehrheitsgesellschafter der Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH ist seit 2022 die Rieker Investment GmbH. Die Rieker Investment GmbH ist eine Gesellschaft der Rieker Finanz-Gruppe, die die Transaktion unterstützt. Die Rieker Finanz-Gruppe ist ein selbstständiger Teil der Rieker Gruppe, zu der auch der Schuhhersteller Rieker Schuh gehört. Die Rieker Finanz-Gruppe investiert langfristig und branchenoffen in Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen. Die Beteiligungen werden operativ selbstständig vom bestehenden Management weitergeführt. Mit der Rieker Finanz-Gruppe haben die beiden Schinken-Produzenten einen starken und zuverlässigen Partner an ihrer Seite und sich für die Herausforderungen der Zukunft bestens gerüstet.

OPPENLÄNDER Rechtsanwälte hat die Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH und die Rieker Finanz-Gruppe bei der Transaktion umfassend rechtlich beraten. Unter Federführung von Dr. Felix Born (Partner, Corporate/M&A) war das folgende Team tätig: Arthur Eichmann (Corporate/M&A), Dr. Malte Weitner (Partner, IP/IT/Commercial), Dr. Christian Gunßer (Partner, Corporate/Finance), Dr. Ulrich Klumpp (Partner, Kartellrecht), Dr. Simon Schmauder (Kartellrecht), Dr. Anne-Kathrin Bichweiler (Corporate/M&A), Dr. Clemens Birkert (IT/Datenschutz), Sven Luckert (Arbeitsrecht) sowie Dr. Jens Ritter (Öffentliches Recht/Subventionen), Dr. Matthias Tratt (Corporate/M&A).

Berater Gesellschafter der Hermann Wein Gruppe: BRP Renaud und Partner mbB, Daniela Glöckle, StB (Corporate/M&A, Steuerrecht, Federführung), Sonja Ströhle, StB (Corporate/M&A, Steuerrecht), Dr. Thomas Glöckle, LL.M (Arbeitsrecht), Dr. Martin Beutelmann, LL.M (Kartellrecht), Thomas Janssen (IP)

Weitere Kanzlei-News

02. Mai 2024

JUVE-Rechtsmarkt listet Dr. Corina Jürschik-Grau unter den Top 50 im Beihilferecht

JUVE betont ihre Expertise im Verkehrssektor, ihre Erfahrung in Rückforderungsfällen und ihre enge Anbindung an Vergabe- und Regulierungspraxis.

Beitrag lesen
23. April 2024

OPPENLÄNDER berät die devolo GmbH beim Verkauf ihres Geschäftsbetriebs an die SOL-Gruppe

OPPENLÄNDER hat die devolo GmbH bei dem international angelegten Investorenprozess sowie in der damit einhergehenden arbeitsrechtlichen Restrukturierung umfassend beraten.

Beitrag lesen
03. April 2024

Dr. Raphael Höll ist neuer assoziierter Partner bei OPPENLÄNDER

Dr. Raphael Höll wurde zum 01.04.2024 zum assoziierten Partner von OPPENLÄNDER ernannt. Seit Oktober 2020 ist Dr. Raphael Höll als Anwalt bei OPPENLÄNDER tätig.

Beitrag lesen
14. März 2024

OPPENLÄNDER stellt die Weichen für die Zukunft

Um strategische Themen und die Steuerung der internen Verwaltung werden sich künftig zwei geschäftsführende Partner kümmern. Sie werden von einem dreiköpfigen Beirat aus dem Partnerkreis beraten. Wir gratulieren Dr. Christian Gunßer und Dr. Florian Schmidt-Volkmar, die bis Ende 2026 einstimmig als geschäftsführende Partner gewählt wurden.

Beitrag lesen